Toskana Busreise

Kurzreise

Florence, Duomo and Giotto's Campanile.Toskana – dieses Wort steht gleichbedeutend für hohen Kunst- und Kulturgenuss und natürlich auch für die ausgezeichneten Weine des Chianti-Gebietes und eine phantastische Küche. In einem alten italienischen Ausspruch schwärmt man von der Toskana als liebenswürdig „gentile“ und edel „nobile“. Tatsächlich ist dieser Landstrich liebenswürdig mit seinen malerischen Höhenzügen und wundervollen Küsten. Sehenswert sind die großartigen Kulturstätten mit den einzigartigen Kunstschätzen.

Montecatini Terme
Montecatini Terme ist einer der exklusiven Kurorte Europas mit ca. 22.000 Einwohnern. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden die herrlichen Thermalbäder, die den Erholungssuchenden anziehen. Wundervolle Parks locken ebenso wie die gepflegten Hotels im Stil der Jahrhundertwende.

Montecatini Alto
Fährt man von Montecatini Terme hinauf nach Montecatini Alto erlebt man einen gänzlich anderen, wenn auch ebenso reizvollen Eindruck der Toskana. Herrlich gelegen und von alten Mauern gesäumt genießt man die Aussicht von diesem wundervollen alten Burgstädtchen. Cafés Restaurants und ein mittelalterliches Ambiente laden zum verweilen ein.

Programm

01.Tag: DEUTSCHLAND – MONTECATINI
Frühmorgens Abfahrt, vorbei an Basel durch die reizvolle Bergwelt der Schweiz nach Italien. Gegen Abend Ankunft in Montecatini Terme. Welcome-Drink, Einführungsgespräch und Abendessen im Hotel.

02. Tag: FLORENZ – STADTBESICHTIGUNG
Frühstück im Hotel. Anschließend Bahnfahrt in das Zentrum der toskanischen Kultur, nach Florenz. Im Rahmen einer Stadtführung sehen Sie die Höhepunkte der florentinischen Architektur: Santa Croce, Santa Maria Novella, den Dom, das Baptisterium, die Campanile, die Piazza della Signora mit dem Palazzo Vecchio, die Ponte Vecchio und vieles andere mehr. In der Mittagszeit haben Sie die Gelegenheit in einem der vielen kleinen florentinischen Restaurants die hervorragende, einheimische Küche zu genießen. Anschließend verbleibt noch Zeit für einen Einkaufsbummel, denn die Geschäfte haben bis ca. 20.00 Uhr geöffnet.

03. Tag: CHIANTI – SIENA
Der heutige Tagesausflug führt nach Süden. In Siena erleben Sie eine interessante Stadtführung. Siena war einst eine der mächtigsten und reichsten Städte der Toskana, ehe auch hier der mächtige Konkurrent Florenz nach lang anhaltenden Kämpfen als Sieger hervorging. Die Stadt selbst liegt auf drei Hügeln in deren Mitte sich einer der schönsten Plätze der Welt befindet, die Piazza del Campo. Rund um diesen malerischen Platz liegen gotische Paläste und das markante Rathaus. Etwas abseits befindet sich der Dom mit seiner herrlichen Fassade. Anschließend haben Sie Gelegenheit zu einem ausgedehnten Spaziergang oder zu einem Mittagessen in einem der vielen Restaurants rund um den Campo. Am Nachmittag fahren Sie dann über eine besonders reizvolle Landstraße, die so genannte „Chiantigiana“ zurück in Richtung Norden. Diese Straße führt durch das Herz des Chiantigebietes und man erreicht die bedeutenden Zentren des Weinanbaus in Castellina und Greve in Chianti. Unterwegs Weinverkostung mit kleinem, typischem Imbiss.

04. Tag: MESSE – AUSFLUG PISA / LUCCA
Vormittags musikalische Gestaltung der heiligen Messe, z.B. in der Basilika von Montecatini.
Anschließend Ausflug per Bus nach Pisa und Lucca. Die mächtige Stadt Pisa mit dem markanten „schiefen Turm“ fasziniert auch heute noch Tausende von Besuchern. Hauptattraktion ist der „Platz der Wunder“, auf dem der Dom, das Baptisterium und Campanile eine einzigartige Einheit bilden. Anschließend folgt ein Besuch der Stadt Lucca.
Lucca, umgeben von einem vier Kilometer langen Mauerwall, ist die einzige toskanische Stadt die im Laufe der langen, mittelalterlichen Kämpfe nie erobert werden konnte. Hinter diesen Mauern erwartet Sie ein homogenes Stadtbild mit einer Vielzahl von Kirchen, Plätzen und Palästen. Sehenswert sind u. a. der Dom „San Martino“, „San Frediano“ und der Marktplatz in der Form des antiken „Amphitheatrums“.

05. Tag: MONTECATINI – DEUTSCHLAND
Frühstück im Hotel. Anschließend Rückfahrt durch die Schweiz zum Heimatort.

Ende der Reise.
Programmänderungen vorbehalten.

ALTERNATIVPROGRAMM ODER VERLÄNGERUNGSTAG:

MONTECATINI – SERENADE UND FREIZEIT
Der Kurort Montecatini, mit ca. 22.000 Einwohnern, ist seit über 200 Jahren ein beliebter Treffpunkt für alle, die eine Kur und einen angenehmen Aufenthalt verbinden wollen. Nicht umsonst nennt man Montecatini Terme das „Baden-Baden Italiens“. Montecatini besteht aus zwei sehr unterschiedlichen Ortsteilen. Da ist zum einen Montecatini Terme mit den Kuranlagen, den Hotels, Cafés und Geschäften und zum anderen der kleine, reizvolle Stadtteil Montecatini Alto ca. 250 m oberhalb von Montecatini Terme gelegen. Hier bietet sich besonders am Abend eine romantische Atmosphäre. (Montecatini Alto und Montecatini Terme sind durch eine Seilbahn verbunden). Vormittags Chorauftritt z. B. in der Thermalanlage. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

LEISTUNGEN:

  • Fahrt im komfortablen Reisebus lt. Programm (im Rahmen der gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten)
  • 4 Übernachtungen in Montecatini Terme in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse
  • Unterkunft in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, etc.
  • Halbpension, beginnend mit dem Abendessen am Anreisetag und endend mit dem Frühstück am Abreisetag
  • ganztägiger Ausflug nach Florenz inkl. Bahnfahrt 2. Kl. und deutschsprachiger Reisebegleitung, sowie
  • Stadtführung Florenz
  • ganztägiger Busausflug Chiantigebiet und Siena mit örtlicher, deutschsprachiger Führung in Siena
  • Weinprobe im Chiantigebiet
  • ganztägiger Busausflug Pisa und Lucca mit deutsprachiger Führung jeweils in Pisa und Lucca
  • Organisation von einem Chorauftritt
  • Informationsmaterial