Rom Busreise

Südtirol – Toskana – Verona

Rom, die „Ewige Stadt“, war von der Antike über die Renaissance bis zum Barock der Mittstudien_startelpunkt der abendländischen Welt. Auch in der Neuzeit hat die Stadt als Sitz der Päpste und der italienischen Regierung, als Kultur-, Kunst-, Wissenschafts-, Mode-, Sport- und Medienmetropole eine herausragende Bedeutung. Erleben Sie die Fülle und die Konzentration der Hinterlassenschaft einer dreitausendjährigen Geschichte, die eingebettet ist in eine pulsierende, moderne Weltstadt mit eleganten Geschäften, lebendigen Straßencafés und pittoresken Märkten. Tauchen Sie ein in das mediterrane Ambiente und genießen Sie die römische Lebensart.

PROGRAMM

01. Tag: ANREISE NACH SÜDTIROL
Fahrt zur Zwischenübernachtung im Raum Südtirol.

02. Tag: SÜDTIROL – TOSKANA / VORGESEHEN MITGESTALTUNG EINER MORGENMESSE
Für den Morgen ist die musikalische Mitgestaltung einer Messe vorgesehen. Anschließend Stadtführung durch die Südtiroler Landeshauptstadt Bozen. Ursprünglich nannte man die erste Siedlung an diesem Ort „Bauzanum“, wahrscheinlich nach dem ersten Einwohner im Ort, der sicher Bauzus oder ähnlich hieß. Die fünf Stadtteile Bozens präsentieren in ihrer Vielfalt eine kleine, facettenreiche „Stadt von Welt“, überschaubar, mit beeindruckend schönem mediterranem Flair. Als „Stadt der tausend Dialekte“ bietet sie dem Besucher die Ausdrucksweise der Einwohner Südtirols. Am frühen Nachmittag Fahrt Richtung Toskana.
Übernachtung im Raum Montecatini Terme.

03. Tag: RAUM MONTECATINI TERME – SIENA – ROM
Nach dem Frühstück fahren Sie durch den schönsten Teil der Toskana nach Siena. Etwa 64.000 Menschen leben heute in der Stadt, die im 12. Jahrhundert ihre Unabhängigkeit errang und im Mittelalter ähnlich bedeutend war wie Pisa, Lucca und Florenz. Siena hat durch die vielen Kirchen und Paläste ein unverwechselbares und für die Toskana doch so typisches Stadtbild. Jährlich finden hier auf der Piazza del Campo die berühmten Pferderennen statt. Der Palazzo Publico und der Dom sind die beiden wichtigsten Bauwerke. Nach der Stadtführung Freizeit in der äußerst sehenswerten Stadt, im Anschluss Weiterfahrt nach Rom. Am späten Nachmittag Ankunft in Rom.

04. Tag: ROM: STADTFÜHRUNG / FAKULTATIV VATIKAN
Vormittags unternehmen Sie eine ausgiebige Stadtführung, genießen Sie das Flair dieser fantastischen Stadt. Sie sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des antiken und christlichen Roms, u.a. die Piazza Navona, den Campo dei Fiori mit den malerischen Gassen, das Pantheon, die Via Condotti mit den berühmten Geschäften, die bekannte Spanische Treppe und den Trevi Brunnen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Fakultativ besteht die Möglichkeit an einer Besichtigung des Vatikans teilzunehmen. Nach der Besichtigung Gelegenheit zum Aufstieg auf die Kuppel des Domes. Dieser Aufstieg empfiehlt sich vor allem bei klarer Sicht, denn es bietet sich von dort oben ein unvergleichliches Panorama.

05. Tag: ROM: FREIZEIT bzw. PAPSTAUDIENZ (FAKULTATIV) – CHORAUFTRITT
Viele tausend Pilger versammeln sich mittwochs morgens auf dem Petersplatz. Mit ihnen zusammen haben Sie heute die Gelegenheit, dem Heiligen Vater in seiner Generalaudienz zu begegnen (unter Vorbehalt; nur wenn der Papst in Rom weilt). Um die Mittagszeit bieten sich die vielen kleinen Restaurants für ein Mittagessen in eigener Regie an. Anschließend Freizeit zum Bummel durch den historischen Stadtkern. Für den Abend ist die musikalische Begleitung einer Messe außerhalb des Vatikans vorgesehen.

06. Tag: ROM: AUSFLUG ALBANER BERGE
Ein Ausflug in die Umgebung Roms, eine Fahrt in die Albaner Berge erwartet Sie heute. Erstes Ziel in dieser reizvollen Hügellandschaft ist der kleine Ort Castelgandolfo. Zentrum des Ortes ist das „Castel“, das einst von einer genuesischen Familie errichtet wurde und später in den Besitz der Päpste überging. Seit dieser Zeit hat der Papst dort seinen Sommersitz. Der Albaner See, den Sie anschließend zum größeren Teil umrunden, ist ein vulkanischer Krater, der sich mit Wasser gefüllt hat. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Frascati, hier legen Sie eine Pause ein, denn neben der reizvollen Altstadt bieten eine Vielzahl so genannter „Cantinen“ Wein und weitere Spezialitäten der Region an. Bei der Rückfahrt nach Rom durchfahren Sie die für diese Landschaft typischen Weinberge und zahlreichen kleinen Orte. .

07. Tag: ROM – VERONA – ROVERETO
Heute verlassen Sie Rom und fahren Richtung Norden nach Verona. Lernen Sie Verona bei einem geführten Stadtrundgang näher kennen. Schlendern Sie durch die Altstadt oder schauen Sie sich die Piazza Brà mit dem großartigen römischen Amphitheater (eines der größten Italiens) an. Anschließend Weiterfahrt nach Rovereto.

08. Tag: ROVERETO – HEIMATORT
Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Deutschland. Abends Ankunft im Heimatort.

Ende der Reise. Programmänderungen vorbehalten!

LEISTUNGEN:
– Fahrt im komfortablen Reisebus lt. Programm (im Rahmen der gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten)
– alle erforderlichen Straßen-, Park-, Mautgebühren sowie die Einfahrtgebühren in Rom und Siena
– 7 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse, davon
– 1 Übernachtung in Südtirol
– 1 Übernachtung in Raum Montecatini Terme
– 4 Übernachtungen in Rom
– 1 Übernachtung in Rovereto
– Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV
– Halbpension, beginnend mit dem Abendessen am 01. Tag und endend mit dem Frühstück am 08. Tag
– Stadtführung Bozen am 2. Tag
– Stadtführung Siena am 3. Tag
– Stadtführung Rom am 4. Tag
– Ausflug Albaner Berge am 06. Tag
– Stadtführung Verona am 7. Tag
– Umfangreiches Informationsmaterial
– Konzertorganisation für 2 Konzerte bzw. Messbegleitungen
– Besuch der General-Papstaudienz (wenn der Papst in Rom weilt) am 05.Tag
– umfangreiches Informationsmaterial