Piemont

8 Tage Flugreise

Turin (Torino), Borgo MedievaleZu Füssen der mächtigen Alpenkette ist das Piemont auch heute noch ein Geheimtip. Bei uns ist es vor allem bekannt durch seinen kostbaren Trüffel und so berühmte Weine wie Barolo und Barbaresco. Darüber hinaus bietet das Piemont jedoch auch noch eine Fülle von landschaftlichen und kunsthistorischen Attraktionen.
Unsere Reise führt zu großartigen Klosteranlagen, romanischen Kirchen in sanfter Hügellandschaft und in kleine Dörfer, jedes mit einem eigenen Dialekt.

PROGRAMM

01. Tag: DEUTSCHLAND – CUNEO
Flug nach Italien. Nach der Ankunft Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Fahrt zu Ihrem Hotel im Raum Cuneo, südlich von Turin.

02. Tag: WEINGEGEND LANGHE – ALBA
Der heutige Ausflug führt in eines der berühmtesten Weinanbaugebiete der Welt: die Langhe. Aus dieser Gegend stammen so berühmte Weine wie der Barolo, der Barbaresco oder der Barbera. Die Landschaft ähnelt ein wenig dem Chiantigebiet in der Toskana und die panoramareiche Strecke führt durch eine Folge kleiner Dörfer, in denen der Weinanbau die Haupteinnahmequelle ist. Die Fahrt geht weiter nach Alba, die Stadt, deren Türme man schon von weitem sieht, bei Feinschmeckern bekannt für ihre Weine und den weißen Trüffel.
Bedeutendstes Bauwerk der Stadt ist der gotische Dom aus dem 15. Jahrhundert.

03. Tag: TURIN
Heute besuchen Sie Turin, Hauptstadt des Piemont und Perle des Barock. Turin bietet neben 18 km Arkadengängen, belebten Marktplätzen und gemütlichen Kaffeehäusern eine Vielzahl kulturhistorischer Sehenswürdigkeiten, z.B. Palazzo Madama, die Kathedrale mit dem „Turiner Grabtuch“, der Königliche Palast u.v.m. Im Anschluss an die Stadtbesichtigung Freizeit.

04. Tag: CUNEO
Besichtigung der Stadt Cuneo, die zahlreiche Kulturdenkmäler zu bieten hat, u. a. die romanisch-gotische Franziskanerkirche mit angrenzendem Kloster, heute Sitz des städtischen Museums, die Kirchen S. Clara und S. Ambrosius, den Dom, die Wallfahrtskirche Angeli und Ripa sowie die über 5 km langen Arkadengänge und Fassaden im historischen Stadtkern. Anschließend Freizeit für einen individuellen Bummel durch die Gassen von Cuneo.

05. Tag: fakultativ SALUZZO / CHORAUFTRITT
Am Vormittag Gelegenheit zu einem Ausflug nach Saluzzo: Die Fahrt geht nordwärts Richtung Westalpenmassiv. Zu Füßen des Monte Viso (3841 m) liegt die Stadt Saluzzo. Diese Stadt war vom
13. – 16. Jhd. Sitz des Markgrafen von Saluzzo und in stetige Auseinandersetzungen mit dem Hause Savoyen verwickelt. Als Saluzzo im Jahre 1588 an die Savoyer überging, wurde die Stadt nicht zerstört, da sie strategisch inzwischen bedeutungslos geworden war. So findet man heute eine gut erhaltene Stadt des späten Mittelalters vor. Sehenswert ist die Kirche S. Giovanni, ein gotischer Bau aus dem
14. Jh. Am Nachmittag Rückkehr nach Cuneo.
Für heute ist ein Chorauftritt vorgesehen.

06. Tag: CHORAUFTRITT – FREIZEIT
Für heute ist die musikalische Gestaltung einer Messe vorgesehen. Anschließend Freizeit für individuelle Erkundungen. im Dom von Cuneo. (Je nach Gesangsstärke). Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

07. Tag: FREIZEIT oder fakultativ SAN REMO
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Der fakultativ angebotene Tagesausflug führt an die sogenannte „Blumenriviera“ nach San Remo, dem wohl wichtigsten Luftkurort an der Riviera di Ponente. Sie besichtigen u. a. den Corso Imperatrice, die eleganteste und berühmteste Promenade an der Küste. Am Beginn steht die charakteristische russische Kirche, etwas weiter der schöne Parco Masaglia. Sehenswert ist auch die an den Berghängen gelegene Altstadt, die ihr mittelalterliches Aussehen bewahren konnte.
Nicht zu vergessen sind außerdem der romanisch-gotische Dom sowie das Casino Municipal, Mittelpunkt des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens der Stadt.

08. Tag: RÜCKREISE
Freizeit bis zum Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deustchland.

Ende der Reise.
Programmänderungen vorbehalten!

LEISTUNGEN

  • Flug nach Italien und zurück in der Touristenklasse
  • ein Gepäckstück max. 23 Kg
  • alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Kerosinzuschläge
  • 7 Übernachtungen in einem Mittelklassehotel*** im Raum Cuneo
  • Unterkunft in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension, beginnend mit dem Abendessen am ersten Tag und endend mit dem Frühstück
    am letzten Tag
  • alle Tansfers und Ausflüge lt. Programm, sofern nicht mit Gelegenheit oder fakultativ gekennzeichnet
  • örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Ausflüge
  • Organisation von zwei Chorauftritten
  • Informationsmaterial