Nord – Indien

Rundreise mit Badeverlängerung Goa

Taj Mahal in sunrise lightDurch das Land der Maharadschas führt diese Reise bis in die Metropole Bombay (Mumbai).
Drei große Religionen (Buddhismus, Hinduismus und Islam) prägten im Laufe Ihrer Entwicklung dieses Land und bauten architektonische Zeugnisse, die zu den Höhepunkten der Weltkultur zählen. Die Fülle und Tiefe religiösen Lebens ist heute wie vor Jahrtausenden spürbar.
Indien ist ein Land, das wie kaum ein anderes Bewunderung und Kritik hervorruft. Mit einem breiten Spektrum von Eindrücken zeigt dieses Reiseprogramm die reiche kulturelle Vergangenheit, die lebendige Gegenwart und faszinierende Landschaften.
Der Badeaufenthalt in Goa bietet Ihnen erholsame Ferientage an einem der schönsten Strände des indischen Subkontinents.

PROGRAMM

01. Tag: DEUTSCHLAND – DELHI
Flug nach Delhi. Ankuft in Delhi nach Mitternacht. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Begrüßung durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel.
Das heutige moderne Neu Delhi, die Hauptstadt Indiens, wird von mindestens 8 Städten umgeben.
Delhi nimmt seit über 2000 Jahren eine strategische Position zwischen der nordwestlichen Grenze und den landwirtschaftlichen Flächen des Ganges ein. Übernachtung in Delhi.

02. Tag: DELHI
Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt durch Alt und Neu Delhi. In der Altstadt, Hauptstadt des islamischen Indiens, sehen Sie das Rote Fort und besuchen die Freitagsmoschee „Jama Masjid“. Beide Bauwerke entstanden unter der Herrschaft des Mogulkaisers Shahjahan, der auch den Bau des Taj Mahals in Auftrag gab.
Anschließend Besuch der Mahatma Gandhi Gedenkstatt Raj Ghat.
Später erkunden Sie NEU Delhi. Sie passieren die majestätischen Regierungsgebäude und großen Boulevards, die in den 20er Jahren von Sir Edwin Lutyens angelegt wurden. Auch frühere Eroberer und Herrscher hinterließen ihre Spuren, so z.B. das Qutb Minar mit dem weithin sichtbaren „Siegesturm“. Übernachtung in Delhi.

03. Tag: DELHI – VARANASI
Flug nach Varanasi.
Der Name Varanasi wurde von zwei Nebenflüssen des Ganges abgeleitet: Varuna im Norden und Assi im Süden. Nach der Ankunft Ausflug in das ca. 9 km entfernte Sarnath, eines der bedeutendsten Buddhistenzentren Indiens und Wallfahrtsort für Buddhisten aus aller Welt. Nach seiner Erleuchtung in Bodh Gaya hielt Buddha hier im Gazellenhain seine erste Predigt. An diesem Ort befindet sich heute die Dhamek Stupa, eine 43 Meter hohe Säule.
Übernachtung in Varanasi.

04. Tag: VARANASI – KHAJURAHO
Frühmorgens erleben Sie den Alltag in der heiligsten Stadt der Hindus. Die ersten Strahlen der aufgehenden Sonne bei einer Bootsfahrt auf dem heiligen Ganges, die frommen Hindus bei ihren Morgenriten, tausende Menschen beim Baden im heiligen Fluss in der Hoffnung auf Befreiung aus dem Kreis der Wiedergeburt. Ebenso interessant ist es, zuzusehen, wie die Pilger dem Sonnengott Süßspeisen, Blumen und heiliges Wasser als Opfer anbieten. Ein kleiner Spaziergang führt Sie durch die engen Gassen der Altstadt.
Frühstück im Hotel. Anschließend Flug in das idyllisch gelegene Khajuraho.
Khajuraho ist bekannt für seine gut erhaltenen Tempelanlagen. Aufwendige Fresken und Statuen schmücken die Fassaden, geprägt durch die Lehre des Tantrismus. Das große Buch der Liebe, das „Kamasutra“ beflügelte die Priesterarchitekten. Übernachtung in Khajuraho.

05. Tag: KHAJURAHO – ORCHHA – JHANSI – AGRA
Nach dem Frühstück Fahrt nach Jhansi. Unterwegs besuchen Sie Orchha, die ehemalige Hauptstadt der Bundela Rajputen. Von Jhansi Zugfahrt nach Agra. Transfer zum Hotel. Übernachtung in Agra.

06. Tag: AGRA – FATEHPUR SIKRI – JAIPUR
Früh morgens besuchen Sie das Taj Mahal, ein Gedicht in weißem Marmor, gebaut von Shah Jahan in Erinnerung an seine verstorbene Frau. Genießen Sie hier eine Kutsch-Fahrt.
Anschließend Frühstück im Hotel. Bevor Sie Agra wieder verlassen besichtigen Sie noch das Rote Fort, eine der größten Festungsanlagen der Welt auf einer Grundfläche von ca. 2,5 km.
Weiterfahrt nach Jaipur. Unterwegs Besuch der verlassenen Stadt Fatehpur Sikri, im 16. Jhd von Akbar dem Großen erbaut und später von den Mogulen wegen Wassermangels verlassen. Fatehpur Sikri steht heute auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes.
Übernachtung in Jaipur.

07. Tag: JAIPUR
Am Morgen Ausflug zum Fort Amber. Die ehemalige Hauptstadt der Kachawa Rajputen liegt ca. 10 km außerhalb Jaipurs. Zu der malerisch gelegenen Burg reiten Sie mit Elefanten hinauf (bzw. mit Jeeps).
Auf dem Weg liegt der „Palast der Winde“, Hawa Mahal, das Wahrzeichen Jaipurs und früher Wohnstatt der Hofdamen.
Am Nachmittag besichtigen Sie den Stadtpalast, der sich über ein Siebtel der Fläche der Altstadt erstreckt. Außerdem sehen Sie die Sternwarte Jantar Mantar. Übernachtung in Jaipur.

08. Tag: JAIPUR – UDAIPUR
Morgens Fahrt nach Udaipur. Udaipur gilt als die romantischste Stadt Indiens und bekleidet sich nicht umsonst mit Namen wie „Venedig des Ostens“ oder „Königin der Seen“. Reizvoll ist die für den Wüstenstaat ungewöhnliche Seenlandschaft. Auch die Marmorpaläste und die schönen Gärten machen Udaipur zu einer der beeindruckendsten Städte des Ostens.
Maharana Udai Singh gründete die Stadt im 15. Jhd, nachdem er Chittor, die vorherige Hauptstadt seiner Dynasty, nach einer Eroberung verlassen musste.
Übernachtung in Udaipur.

09. Tag: UDAIPUR
Frühstück im Hotel. Während einer Stadtrundfahrt sehen Sie den majestätischen Stadtpalast. Der riesige Komplex aus Granit und Marmor, dessen Silhouette sich im Pichola-See spiegelt, ist der größte Palastbau Rajasthans. Der Jagdish Tempel mit seinem hohen Turm liegt in der Nähe des Haupteingangs des Palastes.
Der Nachmittag steht Ihnen in dieser wunderschönen Stadt für eigene Unternehmungen zu freien Verfügung.
Übernachtung in Udaipur.

10. Tag: UDAIPUR – MUMBAI
Transfer zum Flughafen und Flug nach Mumbai.
Während einer Stadtrundfahrt begegnen Sie der vielfältigen Mischung aus Ost und West. Sie sehen das Wahrzeichen Bombays, das Gateway of India, ein prächtiger Torbogen, der 1911 von den Briten erbaut wurde. Von den Hängenden Gärten am Malabar Hill überblicken Sie die Skyline von Bombay. In Mani Bhawan, dem Haus von Mahatma Gandhi, wandeln Sie auf den Spuren des „Vaters der Nation“.
Übernachtung in Mumbai.

11. Tag: MUMBAI – GOA
Flug nach Goa und Check in im Badehotel. Freizeit.

12. – 14. Tag: GOA
Freizeit. Erholen Sie sich bei einem Spaziergang am weißen Sandstrand und lassen Sie die Eindrücke der vergangenen Tage noch einmal an sich vorbeiziehen, während die Sonne glutrot ins Meer eintaucht.

15. Tag: GOA – MUMBAI
Transfer zum Flughafen und Flug nach Mumbai.
Bevor Sie das Land mit den tausend Gesichtern wieder verlassen, unternehmen Sie heute noch einen Ausflug nach Elephanta, einem der schönsten Beispiele indischer Höhlentempelarchitektur. Ca. eine Stunde benötigt das Boot vom Gateway of India bis zur 10 km entfernten Insel. (Der Ausflug ist aufgrund der Bootsfahrt wetterabhängig!). Abendessen in einem örtlichen Restaurant. Vor dem Transfer zum Flughafen haben wir noch einmal Hotelzimmer für Sie reserviert. Sie können sich erfrischen oder ausruhen. Gegen Mitternacht Transfer zum Flughafen von Mumbai.

16. Tag: MUMBAI – DEUTSCHLAND
In der Nacht Rückflug nach Deutschland. Ankunft am Vormittag.

ENDE DER REISE.
PROGRAMMÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

LEISTUNGEN

  • Flug Deutschland – Delhi und Mumbai – Deutschland in der Touristenklasse
  • Flughafensteuern, Flugsicherheitsgebühren und Kerosinzuschläge
  • 1 Gepäckstück max. 23 Kg
  • inner- indische Flüge lt. Programm:
  • – Delhi – Varanasi
  • – Varanasi – Khajuraho
  • – Udaipur – Mumbai
  • – Mumbai – Goa – Mumbai
  • Zugfahrt im Shatabdi Express von Jhansi nach Agra im klimatisierten Wagen
  • 14 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse, im Einzelnen
  • – 2 Übernachtungen in Delhi
  • – 1 Übernachtung in Varanasi
  • – 1 Übernachtung in Khajuraho
  • – 1 Übernachtung in Agra
  • – 2 Übernachtungen in Jaipur
  • – 2 Übernachtungen in Udaipur
  • – 1 Übernachtung in Mumbai
  • – 4 Übernachtungen in Goa (Varca Beach)
  • Unterbringung in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension, beginnend mit dem Frühstück am 2.Tag, endend mit dem Abendessen am 15.Tag
  • Tageszimmer in Mumbai am Tag der Abreise
  • alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm, sofern nicht mit „fakultativ“ oder
    „Gelegenheit“ bezeichnet
  • alle Fahrten lt. Programm im landesüblichen klimatisierten Reisebus
  • deutschsprachige Reiseleitung ab Delhi und bis Mumbai
  • Führung in den einzelnen Städten und Sehenswürdigkeiten durch örtliche, deutschsprachige
  • Gästeführer
  • Eintritte lt. Programm
  • Visumgebühr und Visabesorgung