Neuseeland

Land der großen Wolke

Panneau Penguins dans la péninsule de l'Otago - New ZealandSingapur, die ultramoderne und lebhafte Metropole Südost-Asiens eröffnet diese Reise – eine der atembe­raubendsten Städte der Welt.

„Land der großen Wolke“ nennen die Maoris, die Ureinwohner Neuseelands, ihr Land. In diesem Namen schwingt sein ganzer Zauber mit: steil aufragende Gebirge, Sandstrände, bizarre Schluchten mit reißendem Wildwasser, stille Seen, weites grünes Weideland, schneebedeckte Vulkane mit rauchenden Kratern, Steppenlandschaft und undurchdringlicher Regenwald. Vor über 1200 Jahren wurde Neuseeland erstmals von Polynesiern besiedelt. Bis heute ist die Bevölkerung des Landes sehr naturverbunden und Sie werden überall ihre Gastfreundschaft und Aufgeschlossenheit spüren.

„Haere Mai – Willkommen in Neuseeland“.

PROGRAMM

01. Tag FRANKFURT – SINGAPUR
Flug von Frankfurt nach Singapur.

02. Tag SINGAPUR
Vormittags Ankunft in Singapur. Von der modernen EnWährned des Transfers zum Hotel gewinnen Sie erste Eindrücke der impulsiven und geschäftigen Stadt, eine ex­otische Mischung aus Ost und West. Während einer Stadtrund­fahrt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das arabische Viertel, Little India, Orchard Road u.v.m. In den Restau­rants am Singapore River können Sie chinesisches Dim Sum oder malaysisches Satay probieren.

03. Tag SINGAPUR- CHRISTCHURCH
Freizeit bis zum Flughafentransfer. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Bummel auf der berühmten Orchard Road oder den Besuch eines der großen Einkaufszentren. Am Abend Weiterflug von Singapur nach Christchurch.

04. Tag CHRISTCHURCH
Vormittags Ankunft in Christchurch, der größten Stadt der Südinsel. Begrüßung durch die örtliche Reise­leitung, anschließend lernen Sie während einer orientierenden Stadtrundfahrt die Metropole der Südinsel näher kennen. Der Nachmittag steht zur Erholung zur freien Verfügung, vielleicht unternehmen Sie einen Spaziergang durch den botanischen Garten oder bummeln durch die Stadt.

05. Tag CHISTCHURCH – DUNEDIN
Die Weiterfahrt nach Dunedin wird am Horizont begleitet vom Panorama der Südalpen. Die Reise führt über Rakaia, der „Stadt des Lachses“, Timaru, Waimate und Oamaru, wo man Pinguine sehen kann. Die Haupt­attraktion auf dem Weg nach Dunedin sind die Moeraki Boulders, große Felskugeln am Strand, um die sich viele Legenden ranken. Sie folgen weiter der Pazifikküste und erreichen Dunedin. Eine Bootsfahrt führt Sie um den spektakulären Taiaroa Head und die Otago Halbinsel herum zur Brutkolonie der Königsalbatrosse. Abschließend besuchen Sie eine Kolonie der „Gelb-Augen-Pinguine“, ein 1985 gegründetes Schutzprojekt. Dunedin ist ursprünglich eine schottische Gründung und bietet einen Hauch von viktorianischer Architektur mit vielen historischen Gebäuden. (ca. 360 km)

06. Tag DUNEDIN – TE ANAU
Die spektakuläre Fahrt mit der Taieri Gorge Railway führt in die Taieri Schlucht, über hohe Eisenviadukte mit imposanten Ausblicken (Fotostopps), durch hundert Jahre alte, von Hand gegrabene Tunnel nach Pukerangi. Anschließend Weiterreise per Bus durch fruchtbares Farm­land nach Te Anau. Am Abend erleben Sie den Lake Te Anau an Bord eines Katamarans mit Besuch einer Glühwürmchenhöhle. Abertausende Glühwürmchen strahlen darin von der Decke wie Sterne an einem klaren Nachthimmel. (ca. 310 km)

07. Tag TE ANAU – MILFORD SOUND – QUEENSTOWN
Eine der schönsten Strecken Neuseelands erwartet Sie heute. Im Fjordland – Nationalpark (UNESCO Naturdenkmal) gehören Was­serfälle, Seen, Gletscher und Fjorde zu den spektakulären Land­schaftsformen dieser ursprünglichen Berglandschaft. Der schönste Fjord ist der Milford Sound. Während einer Bootsfahrt erleben Sie die malerische Schönheit des Milford Sound hautnah. Abends An­kunft in Queenstown. (ca. 410 km)

08. Tag QUEENSTOWN
Queenstown, ein Erholungsort in den neuseeländischen Alpen, wird auch das St. Moritz Neuseelands ge­nannt. Sie entdecken Queenstown zunächst von ganz oben. Mit einer Seilbahn schweben Sie auf den Bob’s Peak und blicken auf die Stadt, den See und die Bergkette. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Empfehlenswert ist ein Spaziergang am Lake Wakatipu oder eine Bootstour auf dem See.

09. Tag QUEENSTOWN – FRANZ-JOSEF-GLETSCHER
Entlang der idyllischen Seen Lake Hawea und Lake Wanaka geht die Fahrt über Makaroa und den Haast Pass in die Regenwaldlandschaft, vorbei an Stauseen und Wasserfällen, durch Obstanbaugebiete, wo auch die Kiwis wachsen. Auf dem Weg zur Westküste prägt der Haast River die schroffe Landschaft. (ca. 330 km)

10. Tag FRANZ-JOSEF-GLETSCHER – PUNAKAIKI
Der Franz-Josef-Gletscher und der Fox Gletscher, die mit ihren blau-grünen Eismassen direkt bis an den Regenwald reichen, sind einzigartig. Beide Gletscher bewegen sich um ca. einen Meter pro Tag. Die Südalpen ragen hier bis zu 3.500 m hoch. An der Westküste entlang fahren Sie über Hokitika nach Punakaiki. Farmland, Wälder und alte Goldgräbersiedlungen begleiten den Weg an die wildschönen Buchten der Tasman See. (ca. 210 km)

11. Tag PUNAKAIKI – KAIKOURA
Punakaiki ist berühmt wegen seiner „Pfannkuchenfelsen“ aus Kalk- und Sandstein im Paparoa Nationalpark. An der Westküste geht die Fahrt durch Greymouth mit einer langen Tradition als Minen- und Gold­gräberstadt, über den Lewis Pass und durch das Waipara Tal nach Waipara. Aufgrund des milden Klimas entwickelte sich hier die Weinregion Neuseelands. Das an der Ostküste sehr nährstoffreiche Meer zieht viele Wale an. Während einer Walbeobachtungstour erleben Sie je nach Saison verschiedene Walarten, Delphine, Orcas und Seevögel. (ca. 375 km)

12. Tag KAIKOURA – PICTON – WELLINGTON
Auf dem Weg nach Norden fahren Sie über Blenheim in das Herz der neuseeländischen Weinanbauregion. Hier nehmen Sie an einer Weinverköstigung teil. Durch die Wairau Ebene vorbei an Weinbergen fahren Sie ins hübsche Städtchen Picton. (ca. 160 km).
Hier beginnt die ca. 3,5 stündige Schifffahrt durch den romantischen Malborough Sound, einer von der Eiszeit geschaffenen Schärenlandschaft und ein kurzes Stück über das offene Meer der Cook Strait zur Nordinsel nach Wellington. Die Überfahrt ist eine der spektakulärsten Landschaftserlebnisse der Welt. Wellington liegt eingebettet zwischen Hafen und Hügeln. Besuch des weltweit ersten, völlig umzäunten Öko-Naturschutzgebietes. Hier leben zahlreiche meist gefährdete und vom Aussterben bedrohte Vögel, Reptilien und Insekten in ihrer natürlichen Umgebung.

13. Tag WELLINGTON
Vormittags Besuch des Te Papa Tongarewa, des Nationalmuseums von Neuseeland. Dargestellt wird die Entwicklung Neuseelands von der Entstehung des Landes bis heute. Der Nachmittag steht zur freien Ver­fügung. Bummeln Sie am Hafen entlang, genießen Sie die Cafes oder fahren Sie mit dem Cable Car hinauf zum Botanischen Garten.

14. Tag WELLINGTON – TAUPO
Entlang der schönen Kapiti Küste erreichen Sie den größten See Neuseelands, den Lake Taupo, gelegen im Tongariro Nationalpark. Die vulkanischen Aktivitäten hier auf dem pazifischen Feuerring sind Teil der Vergangenheit und Zukunft. Am Horizont erscheint das Panorama der drei höchsten Vulkangipfel der Thermalregion von Rotorua mit ihren sprühenden Geysiren und kochenden Schlammtümpeln. (ca. 400 km)

15. Tag TAUPO – ROTORUA
Über den schönen Waikato Fluss, zwischen Rotorua und Taupo gelegen, geht es heute zum Orakei Korako Thermal Park. Sie sehen sprudelnde Schlammbecken, sprühende Geysire und heiße Quellen. Am frühen Abend besuchen Sie das Whakarewarewa Thermal Village. Die Maoris zeigen ihre Trachten, Tänze und für sie so wichtigen Tra­ditionen. Sie erleben eine Präsentation authentischer Maori-Kultur, gefolgt von einem traditionellen Hangi Essen. (ca. 80 km)

16. Tag ROTORUA – COROMANDEL
Die Straße vom Lake Rotorua windet sich über die Mamaku Range und dann hinab Richtung Coromandel. Der Weg führt über Te Puke, das Zentrum der Kiwi Verarbeitung, an die malerische Küste mit Regenwäldern und goldgelben Stränden. Nachmittags Ankunft auf der reizvollen Coromandel Halbinsel. (ca. 210 km)

17. Tag COROMANDEL
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Genießen Sie die idyllische tropische Coromandel Halbinsel mit ihren einladenden Stränden und typischen Farnwäldern.

18. Tag COROMANDEL – AUCKLAND
Durch den Coromandel State Forest geht es zunächst zur historischen Goldminenstadt Thames. Thames wurde während des neuseeländischen Goldrausches gegründet. Weiterfahrt durch die Hauraki Ebene und über die Bombay Hügel nach Auckland. Gelegenheit zu einem Besuch des Auckland War Memorial Museums, welches die Geschichte Neuseelands erzählt und Neuseelands wichtigstes und größtes Museum ist.

19. Tag AUCKLAND – SINGAPUR – FRANKFURT
Freizeit bis zum Transfer zum Flughafen. Gegen Mittag erfolgt der Rückflug via Singapur nach Frankfurt.

20. Tag ANKUNFT FRANKFURT
Morgens Ankunft in Frankfurt.

Ende der Reise. Programmänderungen vorbehalten!

LEISTUNGEN
– Flug Frankfurt – Singapur – Christchurch und zurück von Auckland via Singapur nach Frankfurt in
der Touristenklasse
– Flughafensteuern und -gebühren; Kerosinzuschläge und Luftsicherheitsgebühr
– Flughafentransfers in Singapur und Neuseeland lt. Programm
– 1 Übernachtung in Singapur, Hotel York o.ä.
– Stadtrundfahrt mit örtlicher deutschsprachiger Reiseleitung in Singapur
– 15 Übernachtungen lt. Programm in Neuseeland in Hotels der Touristenklasse
– Unterbringung in Zimmern mit Bad oder Dusche / WC
– 16 x Frühstück, 15 x Abendessen (davon ein Hangi Essen)
– alle Fahrten, Ausflüge und Fähren lt. Programm, sofern nicht mit „fakultativ“ oder „Gelegenheit“
bezeichnet
– Eintrittsgelder lt. Programm
– deutschsprachige, örtliche Reiseleitung ab Christchurch bis Auckland
– ausführliche Reiseinformationen