Litauen und Lettland

8 Tage Konzert- und Erlebnisreise – Kombination mit Polen, Estland, Helsinki, St. Petersburg möglich – auf Anfrage auch als Flugreise

mit Ausflug zur Kurischen Nehrung

Entdecken Sie ein außergewöhnliches Stück europäischer Geschichte. Die Baltischen Länder blicken auf eine turbulente Vergangenheit zurück. Im Ringen um das Baltikum hinterließen viele verschiedene Völkergruppen hier ihre Spuren.
Diese Reise führt Sie in die Hauptstädte Lettlands und Litauens, nach Riga und Vilnius. Lassen Sie sich beeindrucken von den anmutigen Altstädten voller Leben und aufgeschlossenen Menschen und wandeln Sie auf den Pfaden der Geschichte. Neben den historischen Städten führen wir Sie außerdem durch unberührte Natur. Die frische Ostsee-Brise schnuppern Sie in Klaipeda und auf der Kurischen Nehrung.
Freuen Sie sich auf eine Chorreise der besonderen Art und lernen Sie durch den Chorgesang neue Freunde kennen.

Programm
1. Tag Anreise nach Kiel
Busfahrt vom Heimatort nach Kiel. An Bord des Schiffes DFDS beginnt abends Ihre „kurze Kreuzfahrt“ nach Klaipeda. Abendessen und Übernachtung an Bord.

2. Tag Ankunft Litauen – Klaipeda / musikalische Gestaltung einer Messe möglich
Frühstück an Bord. Am Nachmittag erreichen Sie Klaipeda. Nach der Ausschiffung lernen Sie die Stadt bei einer Stadtführung näher kennen. In Klaipeda, zu Deutsch Memel, vereinen sich restaurierte Fachwerkhäuser mit historischen und modernen Denkmälern und Kunstwerken zu einem bunten Stadtbild. Besondere Sehenswürdigkeit ist der Brunnen vor dem historischen Stadttheater mit dem Denkmal „Ännchen von Tharau“. Auf Wunsch: musikalische Gestaltung einer Messe.
Abendessen und Übernachtung in Klaipeda.

3. Tag Kurische Nehrung
Ausflug zur Kurischen Nehrung. Knapp 10 Minuten dauert die Überfahrt mit der Autofähre von Klaipeda zur Kurischen Nehrung. Der knapp 100 km lange Landstreifen ist an der breitesten Stelle nur knapp 4 km breit. Die rund einstündige Fahrt nach Nida wird an verschiedenen Aussichtpunkten unterbrochen. Es bieten sich herrliche Blicke auf grandiose Dünenlandschaften. Das Thomas-Mann-Haus erinnert an sein Leben und seine Werke. Die Kurische Nehrung ist weltbekannt und wurde kürzlich in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen. Die frische Meeresluft und Ruhe der Natur macht diesen Teil der Erde zu einer Perle, die ihresgleichen sucht.
Im Laufe des Nachmittags Rückfahrt nach Klaipeda.

4. Tag Klaipeda – Riga / Konzert in Planung
Die interessante Tagesetappe nach Riga führt Sie zunächst landeinwärts durch das grüne und fruchtbare Hügelland im Herzen Litauens. Nahe Šiauliai erwartet die Besucher eine ungewöhnliche Sehenswürdigkeit: der „Berg der Kreuze“, wo Tausende von Kreuzen Andenken und Hoffnungen der Litauer symbolisieren. Am Nachmittag Ankunft in Riga. Die an den Ufern der Daugava gelegene Hauptstadt Lettlands bietet schicke Jugendstil-Viertel und eine sehr gut erhaltene Altstadt.
Für den heutigen Abend ist ein Begegnungskonzert in Vorbereitung. Übernachtung in Riga.

5. Tag Riga – Vilnius
Vormittags Rundgang durch die Altstadt, die mit ihrem Ensemble aus Kirchtürmen, mittelalterlichen Häusern und engen, gepflasterten Gassen die Züge einer mittelalterlichen Festungsstadt vermittelt. Der größte Kirchenbau des gesamten Baltikums ist der St. Marien-Dom, mit dessen Bau im Jahr 1211 begonnen wurde. Sehenswert sind auch die romantischen Handwerkergässchen, die St. Jacobi-Kirche, der Pulverturm und das Häuserensemble der „Drei Brüder“, die wegen Ihrer eindrucksvollen Giebel auffallen. Am Rathausplatz ist das
schönste Gebäude wieder entstanden, das Schwarzhäupterhaus, in der Hansezeit das Haus der unverheirateten auswärtigen Kaufleute. Im Laufe des Tages Weitereise durch fruchtbare Landschaften gen Süden, nach Vilnius der Hauptstadt Litauens, die im Kontrast zu den bisherigen Städten ein anderes angenehmes Lebensgefühl vermittelt. Abendessen und Übernachtung in Vilnius

6. Tag Vilnius / Konzert in Planung
Der Tag beginnt mit einer ausführlichen Stadtführung.
Vilnius liegt am Zusammenfluss zweier Flüsse – Neris und Vilnele. Der historische Kern besteht aus einem Labyrinth von schmalen, verwinkelten Gässchen, gespickt mit Geschichts- und Baudenkmälern. Die Altstadt von Vilnius wurde von der UNESCO unter besonderen Schutz gestellt. Sie sehen u.a. die Kirchen St. Anna und St. Peter und Paul, die St. Stanislaw-Kathedrale mit dem Glockenturm, das Tor der Morgenröte, die Gediminas-Burg, sowie die Universität Vilnius, eine der ältesten Universitäten Osteuropas. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Lassen Sie sich umfangen von der besonderen Atmosphäre in den Straßen und Vierteln mit bemerkenswerten Bauwerken des Barock, des Klassizismus, der Gotik und der Renaissance. Für den heutigen Abend ist ein Konzert in Planung.

7. Tag Vilnius – Kaunas – Klaipeda
Vormittags Freizeit und Gelegenheit zu einem Stadtbummel. Gegen Mittag Abreise in Richtung Ostsee.
In Kaunas, der zweitgrößten Stadt des Landes, Gelegenheit zu einer Pause und einem Altstadtbummel. Das Zentrum der ehemaligen Hauptstadt Litauens wird neben vielen historischen Gassen von einer fast zwei km langen Lindenallee geprägt. In der Fußgängerzone tummeln sich Cafés, Restaurants und kleine Läden, die zu einer gemütlichen Pause einladen. Weiterfahrt nach Klaipeda, Die Einschiffung erfolgt am Abend und über Nacht reist Ihr schwimmendes Hotel zurück in Richtung Heimat.

8. Tag Kiel – Heimatort
Frühstück, Freizeit und Erholung an Bord. Am Nachmittag erreicht die Fähre Kiel und die letzte Etappe einer ereignisreichen Reise führt per Bus zurück nach Hause.

ENDE DER REISE * PROGRAMMÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

LEISTUNGEN
• Fahrt im modernen Fernreisebus (im Rahmen der gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten)
• Fährüberfahrt Kiel – Klaipeda – Kiel
• 2 Übernachtungen (Doppelkabine) auf der Fähre Kiel – Klaipeda – Kiel
• 5 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder DU/WC, etc., im Einzelnen:
– 2 Übernachtungen in Klaipeda, Litauen
– 1 Übernachtung in Riga, Lettland
– 2 Übernachtungen in Vilnius, Litauen
• Halbpension, d.h. Frühstück und Mittag- oder Abendessen,
beginnend mit dem Abendessen am 1. Tag und endend mit dem Frühstück am 8. Tag
• alle Ausflüge und Fahrten lt. Programm, sofern nicht als „fakultativ“ oder „Gelegenheit“ bezeichnet,
im Einzelnen:
– Stadtrundgang Klaipeda
– Ausflug auf die Kurische Nehrung inkl. Fährüberfahrt und ökologische Gebühr
– Stadtführung in Riga
– Stadtführung in Vilnius
– Stadtrundgang in Kaunas
• Organisation der Chorauftritte
• örtliche, deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Fährhafen Klaipeda
• Informationsmaterial