Israel Rundreise

– auch als kürzere Variante möglich –

Temple Mount in Jerusalem, IsraelSeit vier Jahrtausenden steht der schmale Landstreifen zwischen dem Mittelmeer und dem Jordan im Brennpunkt der Geschichte.
Völkerscharen aus Asien, Afrika und Europa durchzogen das Land und hinterließen steinerne Zeugen. Nirgendwo sonst auf der Welt findet man Ausgrabungsstätten aus unterschiedlichen Epochen auf so engem Raum wie in Israel. Diese Reise führt Sie zu den biblischen und weltgeschichtlichen Stätten Israels. Höhepunkt ist die vereinte Stadt Jerusalem mit ihren drei Weltreligionen: Judentum, Christentum und Islam. Sie erleben eine faszinierende Landschaft und besuchen u.a. das Tote Meer, das Jordantal mit der alten Stadt Jericho und den See Genezareth.

PROGRAMM:

01. Tag: DEUTSCHLAND – TEL AVIV
Flug nach Tel Aviv. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Kibbuz Hotel am See Genezareth.

02. Tag: NAZARETH – BERG ARBEL
Der heutige Ausflug führt über Kana nach Nazareth, die Stadt in der Jesus seine Kindheit verbrachte. Sehenswert sind die griechisch-orthodoxe Verkündigungsbasilika mit dem Marienbrunnen, die gewaltige römisch-katholische Anlage und die nahe gelegene Josefskirche. Vorher machen Sie Halt und eine kurze Wanderung am Berg Arbel. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den See Genezareth. Nachmittags Rückkehr zum Hotel.

03. Tag: SEE GENEZARETH – BOOTSFAHRT – TABGHA
Auf den Spuren Jesu wandeln Sie heute während einer Bootsfahrt von Ein Gev nach Nof Ginosar. Von hier aus geht es weiter zum Besuch des Berges der Seligpreisung. Anschließend kleine Wanderung oder Busfahrt nach Tabgha.
Besuch der Brot- und Fischvermehrungskirche.
Von hier führt eine kurze Fahrt nach Kapernaum. Hier besichtigen Sie die Überreste einer Synagoge, in der Jesus lehrte und das Haus von Petrus.

04. Tag: GOLANHÖHEN – JORDANQUELLE – SAFED
Der Tagesausflug beginnt mit einer Fahrt zu den Golanhöhen. Der Weg führt durch den Golan nach Banjas, wo aus dem Gebirgsmassiv des Hermon einer der Quellflüsse des Jordan entspringt. Über Kiriat Shmone geht es nach Safed, der Stadt der Kabbala mit alten Synagogen und dem reizvollen Künstlerviertel.

05. Tag: AKKO – HAIFA
Nach dem Frühstück Ausflug durch Galiläa an die Küste nach Akko (UNESCO-Kulturdenkmal). Besuch der alten Kreuzfahrerfestung und der Altstadt des alten Kreuzfahrerhafens. In ihren Basaren, Moscheen und Karawansereien schlägt ein orientalisches Herz. Nachmittags Rückfahrt, vorbei an Haifa, auf den Carmelberg mit einem Blick auf den Bahaí Schrein und über die Stadt.

06. Tag: JERICHO* – JERUSALEM
Während der heutigen Fahrt wird zunächst die Taufstelle am Jordan nahe Yardenit besucht. Anschließend Weiterfahrt nach Quasr el Yehud. Hier soll Johannes der Täufer Jesus getauft haben.
Über Jericho, die älteste Stadt der Welt, und die judäische Wüste erreichen Sie Jerusalem. Hier besuchen Sie die Grabeskirche. Jerusalem ist schon seit Tausenden von Jahren ein Magnet für Besucher. Viertausend Jahre seit der Gründung, dreitausend Jahre seit der Eroberung durch König David, zweitausend Jahre seit Jesus die engen Gassen bewanderte und fünfzig Jahre seit es die Hauptstadt des modernen Staates Israel wurde, ist es, noch mehr denn je, attraktiv und aufregend.

07. Tag: JERUSALEM: ÖLBERG UND ALTSTADT
Nach dem Frühstück Auffahrt zum Ölberg, zu einem herrlichen Panoramablick auf die Stadt mit der goldenen Kuppel des Felsendoms im Vordergrund. Von hier aus geht es zu Fuss zum Garten Gethsemane mit der Kirche Aller Nationen.
Spaziergang durch das Löwentor in die Altstadt und Besuch von St. Anna. Entlang der Via Dolorosa gelangen Sie zur Grabeskirche. Während eines Bummels durch den orientalischen Bazar warten viele Souveniers auf einen Käufer. Von hier aus gelangen Sie zur Westmauer (Klagemauer).

08. Tag: FREIZEIT
Heute haben Sie Zeit für eigene Erkundungen.

09. Tag: BETHLEHEM – YAD VASHEM
Am heutigen Tag Besuch von Rachels Grab. Anschließend Fahrt zur Besichtigung der Geburtskirche und –grotte. Rückfahrt nach Jerusalem., hier besichtigen Sie die Gedenkstätte für die jüdischen Opfer des Holocaust „Yad Vashem“.

10. Tag:FREIZEIT ODER MODERNES JERUSALEM
Der Tag steht zur freien Verfügung.
Gelegenheit zu individuellen Besichtigungen oder einer Stadtführung durch das moderne Jerusalem. Die Besonderheit von Jerusalem besteht darin, dass aus jedem Stein die Vergangenheit und die Gegenwart entspringt, Altes und Neues zusammen kommt, manchmal harmonisch und manchmal die Kontraste unterstreichend. Der Besucher erlebt ein menschliches, kulturelles und spektakuläres Mosaik und eine einzigartige und magische Atmosphäre.

11. Tag: AUSFLUG MASSADA _ TOTES MEER
Fahrt durch die judäische Wüste hinunter zum Toten Meer, dem tiefsten Punkt der Erde. Entlang des Ufers geht es zur Massada-Festung. Die auf dem 441 m über dem Toten Meer auf einem Berg liegende Festung spielte im jüdischen Krieg eine entscheidende Rolle. Die Römer konnten diese Bastion erst 73 n. Chr. nach langer Belagerung nehmen. Auffahrt mit der Seilbahn und Rundgang durch die weitläufige Palastfestung des Herodes. Anschließend Gelegenheit zu einem wohltuendem Bad im Toten Meer. Rückfahrt nach Jerusalem.

12. Tag: RÜCKFLUG
Transfer zum Flughafen und Rückflug von Tel Aviv nach Deutschland.

* Falls die Sicherheitslage in den Palästinensischen Autonomiegebieten es nicht zulässt, wird dieser Punkt fallen gelassen.

Ende der Reise.
Programmänderungen vorbehalten.

LEISTUNGEN

  • Flug von Deutschland nach Tel Aviv und zurück in der Touristenklasse
  • deutsche und israelische Flughafensteuern, Luftsicherheitsgebühren, sowie Kerosinzuschläge
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 11 Übernachtungen, im Einzelnen:
  • 5 Nächte am See Genezareth
  • 6 Nächte in Jerusalem
  • Halbpension
  • 8 Tage Bus und deutschsprachiger Guide lt. Programm
  • 2 Tage zur freien Verfügung ohne Bus und Guide
  • alle Eintritte lt. Programm
  • Greenticket für Eintritte in die Nationalparks Banjas, Massada, weiterhin Berg der Seligpreisungen
  • Bootsfahrt auf dem See Genezareth,Massada – Seilbahnfahrt in beide ´Richtungen,
  • Gedenkstätte Yad Vashem,
  • umfangreiches Informationsmaterial