Indian Summer im Osten Kanadas

Algonquin Provincial ParkKanada ist das erste Land der Welt, das sich in seiner Verfassung als multikulturelle Nation definiert. Die Vielfalt der Bevölkerung und Kulturen prägt besonders den Osten, die Provinzen Ontario und Quebec. Unterschiedlichste Religionsgemeinschaften leben friedlich miteinander, Kanada gehört zu den reichsten Ländern der Erde und ist begehrtes Einwandererland.
Die Natur zeichnet sich durch liebliche Landschaften entlang der Wasserwege und durch raue, ungebändigte Wildnis aus. Die tosenden Wasser des Niagara, der gewaltige Sankt Lorenz Strom und die Großen Seen, vom Ahorn dominierte Wälder und fruchtbare Felder üben eine magische Anziehungskraft aus. Und im „Indian Summer“ zeigt die Natur sich verschwenderisch in überbordender, traumhafter Farbenpracht!
Eine Vielzahl moderner architektonischer Leckerbissen in pulsierenden Metropolen, die baulichen Relikte von Weltausstellung, Habitat und Olympischen Spiele, riesige Einkaufsstädte unter der Erde, das kosmopolitische Flair Torontos, Montreal, die französischste aller Städte außerhalb des Mutterlandes, das historisch einmalige Quebec City und die wunderschöne Hauptstadt Ottawa mit ihrem großen kulturellen Angebot warten auf den Besucher.

Programm:

01. Tag: DEUTSCHLAND – TORONTO
Flug nach Toronto. Transfer zu Ihrem zentral gelegenen Stadthotel.

02. Tag: TORONTO
Vormittags Stadtrundfahrt durch Toronto, Finanz- und Wirtschaftszentrum mit 2,6 Mio Einwohnern,. Nachmittags Freizeit. Vielleicht unternehmen Sie einen Bummel durch Chinatown oder shoppen im bekannten Eaton Centre. Alternativ bietet eine Auffahrt auf den 553 m hohen CN Tower eine unvergessliche Aussicht auf die Stadt und den See.

03. Tag: TORONTO – MONTREAL
Fahrt am Ontariosee entlang über Kingston nach Gananoque. Fakultativ: Bootsfahrt duch die Welt der 1000 Inseln auf dem St. Lorenz Strom. Weiterfahrt nach Montreal.

04. Tag: MONTREAL
Vormittags Stadtrundfahrt durch Montreal, der größten frankophonen Stadt der Welt nach Paris und „Stadt der 100 Kirchtürme“, nachmittags zur freien Verfügung. Unterirdische Ladenpassagen laden zum Bummel ein oder Sie flanieren durch einen der herrlichen Stadtparks.

05. Tag: MONTREAL – QUEBEC
Weiterfahrt nach Quebec City; nach der Ankunft geführter Stadtrundgang.
Quebec City ist die einzige Stadt Nordamerikas mit einer vollständig erhaltenen, von einer Festungsmauer umgebenen Altstadt. Auf dem Bergsporn thront, die Stadtsilhouette bestimmend, das Chateau Frontenac. Tief unten am Flussufer legen Kreuzfahrtschiffe an und die Menschen tummeln sich in den romantischen Gassen im „Gibraltar Amerikas“. 1608 wurde die Stadt von den Franzosen gegründet und hat seither eine bedeutende Rolle in der Geschichte gespielt. Natürlich gehört sie zum Weltkulturerbe.

06. Tag: MONTREAL – TADOUSSAC
Heute fahren Sie entlang des mächtigen St. Lorenz Stroms nach Tadoussac. Unterbrochen wird die Fahrt durch zahlreiche Stopps, z.B. an der Wallfahrtskirche St. Anne de Beaune.

07. Tag: TADOUSSAC
Am Vormittag Bootsausflug zur Walbeobachtung, bis tief in den November tummeln sich die Wale hier in den Gewässern. Am Nachmittag Ausflug in ein Urlaubsparadies für Naturfreunde, in den majestätischen Saguenay Fjord mit seinen atemberaubenden Steilufern.

08. Tag: TADOUSSAC – TROIS – RIVIERES
Rückfahrt entlang des laurentinischen Gebirgsmassivs nach Trois-Rivieres.

09. Tag: TROIS – RIVIERES – OTTAWA
Fahrt nach Ottawa, die von Wasserläufen durchsetzte Hauptstadt, die im Zentrum von einem imponierenden Parlamentshügel in neugotischem Stil „very british“ geprägt wird.

10. Tag: OTTAWA
Ottawa ist die Hauptstadt Kanadas und offiziell die einzige zweisprachige Stadt des Landes. Die Parks im Regierungsviertel sind prachtvoll bepflanzt und laden zum Bummel ein. Vormittags Stadtführung, nachmittags Freizeit. Gelegenheit zum Besuch des des Canadian Museum of Civilization, des meist besuchten Museums Kanadas mit einer großartigen Ausstellung von Leben und Kultur der Indianer.

11. Tag: OTTAWA – ALGONQUIN N.P. – MIDLAND
Besuch des Algonquin Nationalparks mit seiner prachtvollen Flora und Fauna.
Weiterfahrt an die Georgian Bay am Lake Huron.

12. Tag: MIDLAND: BOOTSTOUR und STE. MARIE AMONG THE HURONS
Gelegenheit zu einem Bootsausflug durch die Wunderwelt der Georgian Bay (30.000 Islands Cruises) Besuch von Ste. Marie among the Hurons. In diesem viel besuchten, „lebendigen“ Museumsdorf erhalten Sie tiefe Einblicke in die Lebensweise der ersten Missionare, französischer Jesuiten im Jahre 1639, der Pioniere und der indianischen Ureinwohner.

13. Tag: MIDLAND – NIAGARA FALLS
Durch das Land der meist deutschstämmigen Mennoniten mit dem Hauptort St. Jacobs (längerer Aufenthalt) und Kitchener/Waterloo Weiterfahrt nach Niagara Falls.

14. Tag: NIAGARA FALLS
Der ganze Tag steht heute zur freien Verfügung. Gelegenheit z.B. zu einer Bootsfahrt an die Fälle mit der „Maid of the Mist“, oder einem Hubschrauberflug über die Fälle, bzw. einem Spaziergang auf die Aussichtsbrücke.

15. Tag: NIAGARA FALLS – TORONTO
Über Niagara-on-the-Lakes, einer zauberhaften, blumengeschmückten Kleinstadt (längerer Aufenthalt) Weiterfahrt nach Toronto.

16. Tag: TORONTO – RÜCKFLUG
Freizeit bis zum Transfer zum Flughafen Toronto. Rückflug nach Deutschland.

17. Tag: ANKUNFT DEUTSCHLAND
Vormittags erfolgt die Ankunft im Heimatflughafen.

Ende der Reise.
Programmänderungen vorbehalten!

LEISTUNGEN
– Flug von Deutschland nach Toronto und zurück in der Touristenklasse
– Flughafensteuern, Luftsicherheitsgebühr, Kerosinzuschläge
– Freigepäck 1 Gepäckstück max. 23 kg (Änderunegn vorbehalten)
– Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen in Toronto
– 15 Übernachtungen in Hotels der Touristenklasse
– tägliches Frühstück
– alle Fahrten, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm, sofern nicht mit „fakultativ“ oder
„Gelegenheit“ bezeichnet
– Walbeobachtungsfahrt am 07. Tag
– Eintritte: Kathedrale Notre Dame Montreal, Ste. Marie among the Hurons und Algonquin Nationalpark
– deutschsprachige Reiseleitung
– umfangreiches Informationsmaterial