Baltikum – die große Rundreise

10 Tage Estland – Lettland – Litauen

Berg der Kreuze bei Siauliai (Litauen)Entdecken Sie ein außergewöhnliches Stück europäischer Geschichte. Die Baltischen Länder blicken auf eine turbulente Vergangenheit zurück. Im Ringen um das Baltikum hinterließen viele verschiedene Volksgruppen hier ihre Spuren. Diese Reise führt Sie in die baltischen Hauptstädte Tallinn, Riga und Vilnius. Lassen Sie sich beeindrucken von den anmutigen Altstädten voller Leben und wandeln Sie auf den Pfaden der Geschichte. Neben den historischen Städten führen wir Sie außerdem durch unberührte und intakte Natur. Die frische Ostsee-Brise schnuppern Sie in Klaipeda und auf der Kurischen Nehrung.
Durch die Aufnahme der drei baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen in die EU und den Beitritt zum Schengener Abkommen ist Europa enger zusammengerückt. Grenzübergänge sind dadurch nicht mehr mit stundenlangem Warten verbunden. Freuen Sie sich auf eine Chorreise der besonderen Art und lernen Sie durch den Chorgesang neue Freunde kennen.

PROGRAMM

1. Tag: DEUTSCHLAND – TALLINN
Flug von Deutschland nach Tallinn. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel.
Übernachtung in Tallinn.

2. Tag: TALLINN: STADTBESICHTIGUNG
Das historische Zentrum Tallinns konnte sich sein mittelalterliches Gesicht unverändert erhalten und ist deshalb eine wahre Perle von kulturhistorischem Rang. Im alten Stadtkern werden u. a. die Dom-Kirche, die russisch – orthodoxe Alexander- Nevski- Kathedrale, das Rathaus und eine gut erhaltene Stadtmauer mit ihren Türmen „Langer Hermann“ und „Dicke Margareta“ besichtigt. Weiterfahrt zum Park von Kadriorg mit dem Palast des estnischen Präsidenten und der Sängerbühne. Besuch des Pirita, dem für die Sommerspiele 1980 in Moskau gebautem Jachthafen, sowie der Ruinen des mittelalterlichen Sankt-Brigitten-Klosters.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Übernachtung in Tallinn.

3. Tag: TALLINN – PÄRNU – SIGULDA – RIGA
Weiterfahrt nach Riga. Kurzer Halt in Pärnu, einem gemütlichen Seebad an der estnischen Westküste. Anschließend Fahrt zum Gauja-Nationalpark (ca. 50 km nordöstlich von Riga). Dort besuchen Sie die Bischofsburg Turaida aus dem 13. Jahrhundert und haben Gelegenheit den 30 Meter hohen Verteidigungsturm zu ersteigen oder das lokale Geschichtsmuseum zu besuchen. Weiterfahrt über Sigulda zur Gutmannshöhle. Den für baltische Verhältnisse steilen Abhängen verdankt das Gebiet auch seinen Namen „Livländische Schweiz“. Nachmittags Ankunft in Riga und erster orientierender Stadtrundgang.
Übernachtung in Riga.

4. Tag: RIGA
Am Vormittag lernen Sie während einer ausführlichen Stadtführung die Hauptstadt der lettischen Republik kennen. Die an den Ufern der Daugava gelegene Stadt bietet schicke Jugendstil-Viertel und eine sehr gut erhaltene Altstadt. Sie sehen u.a. die romantischen Handwerkergässchen, die St. Jacobi-Kirche, das „Drei- Brüder- Wohnhaus“, den Pulverturm, das Schwedentor, den Dom, die St. Petri-Kirche u.v.m. Am Nachmittag erleben Sie Riga dann aus einer anderen Perspektive, denn Sie unternehmen eine Schifffahrt auf der Daugava.
Übernachtung in Riga.

5. Tag RIGA – JURMALA – RIGA ( CHORAUFTRITT)
Jurmala, der größte Kurort des Baltikums, erwartet Sie heute. Jurmala ist schon lange durch seine natürlichen Heilfaktoren – das milde Klima, das Meer, die gesunde Luft und seine Mineralquelle bekannt. Besonders attraktiv sind der 32 km lange weiße Sandstrand und die lang gestreckten Kiefernwälder. Nachmittags Rückfahrt nach Riga.
Für den heutigen Tag ist ein Chorauftritt vorgesehen.
Übernachtung in Riga.

6. Tag: RIGA – KLAIPEDA
Die heutige Busfahrt nach Klaipeda führt Sie zunächst wieder landeinwärts. Unterwegs besuchen Sie das prachtvolle Schloss Rundale, das sich der Herzog von Kurland im 18. Jh. als Sommerresidenz errichten lies. Als Baumeister des imposanten Barockhauses gilt der Italiener B. F. Rastrelli. Heutzutage sind hier prächtige Säle in den restaurierten Mittel- und Ostflügeln, sowie der französische Landschaftspark zu besichtigen. Nahe Šiauliai Halt am Berg der Kreuze, wo Tausende von Kreuzen Andenken und Hoffnungen der Litauer symbolisieren. Anschließend Weiterfahrt nach Klaipeda. Übernachtung in Kaipeda.

7. Tag: AUSFLUG KURISCHE NEHRUNG
Rundgang in der Altstadt Klaipedas, die sich durch die gemütlichen Innenhöfe und die gepflasterten Straßen auszeichnet und Besichtigung des Theaterplatzes. Am frühen Nachmittag Fahrt nach Nida. Die Kurische Nehrung ist weltbekannt und wurde kürzlich in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen. Die frische Meeresluft und Ruhe der Natur macht diesen Teil der Erde zu einer Perle, die ihresgleichen sucht. Anschließend erkunden Sie während eines Streifzuges das idyllische Fischerdorf Nida und u.a. die typischen Fischerhäuser, sowie die größte Wanderdüne – die so genannte Litauische Sahara. Im Thomas-Mann-Haus berichtet eine Ausstellung über sein Leben und seine Werke. Anschließend können Sie individuell die Stadt Nida kennenlernen. Dabei kann man sich in den vielen Fischräuchereien für den Abend „eindecken“.
Übernachtung in Klaipeda.

8. Tag: KLAIPEDA – KAUNAS . VILNIUS
Nach dem Frühstück Aufbruch Richtung Vilnius. Fahrt entlang der Memel nach Kaunas, Anschließend lernen Sie Kaunas während eines Stadtrundgangs näher kennen. Nach der Mittagspause Weiterfahrt nach Vilnius.
Übernachtung in Vilnius.

9. Tag: VILNIUS ( CHORAUFTRITT)
Vilnius liegt am Zusammenfluss zweier Flüsse – Neris und Vilnele. Der historische Kern besteht aus einem Labyrinth von schmalen, verwinkelten Gässchen, gespickt mit Geschichts- und Baudenkmälern. Die Altstadt von Vilnius wurde von der UNESCO unter ihren besonderen Schutz gestellt. Sie sehen u.a. die Kirchen St. Anna und St. Peter und Paul, die St. Stanislaw-Kathedrale mit dem Glockenturm, das Tor der Morgenröte, die Gediminas-Burg, sowie die Universität Vilnius, eine der ältesten Universitäten Osteuropas. Für heute ist ein Chorauftritt vorgesehen.
Übernachtung in Vilnius.

10 Tag: VILNIUS – DEUTSCHLAND
Freizeit bis zum Transfer zuum Flughafen. Rückflug nach Deutschland.

Ende der Reise.
Programmänderungen vorbehalten.

LEISTUNGEN
– Flug von Deutschland nach Tallinn und zurück ab Vilnius in der Touristenklasse
– 1 Gepäckstück max. 23 Kg
– alle Flughafensteuern, Flugsicherheitsgebühren und Kerosinzuschläge
– 9 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse, im Einzelnen:
– 2 Übernachtungen in Tallinn
– 3 Übernachtungen in Riga
– 2 Übernachtungen in Klaipeda
– 2 Übernachtungen in Vilnius
– Unterbringung in Zimmern mit Bad oder Dusche/ WC
– Halbpension, beginnend mitt dem Abendessen am Anreisetag und endend mit dem Frühstück am
Abreisetag
– alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm, soweit nicht mit „fakultativ“ oder
„Gelegenheit“ bezeichnet
– deutschsprachige Stadtführung in Tallinn, Riga, Klaipeda, Kaunas und Vilnius
– Eintrittsgelder lt. Programm, im Einzelnen
– Tallinner Dom, Turaida Burg, Rigaer Dom, Schloss Rundale, Trakai-Burg, Naturschutzgebühren
– örtliche deutschsprachige Reiseleitung ab Flughafen Tallinn bis Flughafen Vilnius
– Organisation von jeweils einem Chorauftritt in Riga und in Vilnius
– umfangreiches Informationsmaterial