Andalusien

8 Tage Rundreise mit Verlängerungsmöglichkeit

Partal Palace in La Alhambra in Granada, SpainAndalusien, die südlichste Provinz Spaniens, ist aufgrund des milden Klimas ein ganzjähriges Reiseziel. „Al – Andalus“ wurde 800 Jahre lang von den Moslems beherrscht, zahlreiche Relikte aus dieser Zeit zeugen noch heute von der Macht und dem Reichtum der Araber. Nach der Rückeroberung durch die Christen wurden zahlreiche Moscheen zu Kathedralen umgebaut. Granada mit seiner prächtigen Alhambra, Sevilla und Cordoba sind weitere Zeugnisse dieser bewegten Zeit. Die Ausflüge vermitteln einen Eindruck der abwechslungsreichen Landschaft, der lebhaften Städte, sowie der verschiedenen Kulturen, die hier sesshaft wurden.

PROGRAMM:

01. Tag: DEUTSCHLAND – SEVILLA
Flug von Deutschland via Madrid oder Palma nach Sevilla. Nach der Ankunft Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Gelegenheit zu einem ersten Spaziergang und Entdeckungsbummel.

02. Tag: SEVILLA (heute ist ein Konzert vorgesehen)
Sevilla gilt aufgrund seiner prächtigen Barockfassaden und Baudenkmäler als die Perle unter den südspanischen Städten. Die Kathedrale Santa Maria de la Sede gilt als drittgrößte Kathedrale Europas. Sehenswert sind auch der Glockenturm Giralda, die Plaza de España, der Parque Maria Luisa, sowie das königliche Schloss Alcazar, das heute noch als gelegentlicher Wohnsitz der spanischen Krone gilt. Das moderne Sevilla zeigt u. a. das Gelände der EXPO 92, am Ufer des Flusses Guadalquivir gelegen.

03. Tag: AUSFLUG JEREZ DE LA FRONTERA
Tagesausflug in das knapp 90 km entfernte Jerez de la Frontera, die Heimat des weltberühmten Sherry. Die 200.000-Einwohner-Stadt liegt am Südrand der andalusischen Tiefebene in der Provinz Cádiz. Der Weg führt u. a. vorbei an Baumwollfeldern und Kanälen, die den Wasserhaushalt der Guadalquivir-Sümpfe regeln. In dieser Region fanden im Laufe der wechselvollen Geschichte zahlreiche Schlachten zwischen den christlichen Spaniern und den islamischen Maurern statt. Obwohl die größte Stadt der Provinz, vermittelt Jerez ein eher ländliches Flair. Das Stadtbild wird geprägt vom Alcazar aus der Almohadenzeit und der Kathedrale San Salvador. Die Fußgängerzone führt zur spätgotischen Kirche San Miquel mit Ihrer prachtvollen Barockfassade.
Der Besuch einer Bodega und die Kostprobe verschiedener Sherry-Sorten beschließen den Stadtrundgang.

04. Tag: SEVILLA – CORDOBA – COSTA DEl SOL
Zunächst führt der Weg durch das Herz Andalusiens, eine leicht hügelige reizvolle Landschaft. Cordoba gilt nach Sevilla als die bedeutendste Stadt Andalusiens und hat ca. 300.000 Einwohner. Die verwinkelten Gassen der Altstadt lassen noch etwas von der Atmosphäre des mittelalterlichen Cordoba spüren und die ehemalige Moschee und heutige Kathedrale „La Mezquita“ zeugt als eindrucksvolles Baudenkmal im islamischen Westen von vergangenen Zeiten. Die Besichtigung beginnt im Orangenhof und führt durch die Hauptkapelle und die Gebetsräume zur Schatzkammer. Beeindruckend sind die zweifarbigen Rundbögen und die Kathedrale. Sie wurde im 16. Jahrhundert in die maurische Bethalle integriert. In der „Juderia“, dem einstigen Judenviertel, befindet sich neben malerischen Gässchen das in einem Palast untergebrachte Stierkampfmuseum. Besonderes Flair hat die „Calle de las Flores“, eine mit unzähligen Blumen und Pflanzen geschmückte Straße.
Im Laufe des Nachmittags: Weiterreise zum Strandhotel an der Costa del Sol.

05. Tag: RONDA
Heute steht ein Ausflug nach ronda auf dem Programm. Ronda, auch die „weiße Königin“ genannt, ist eine der ältesten Städte Spaniens und berühmt aufgrund ihrer atemberaubenden Lage auf steilen Felsen über der Schlucht des Flusses Tajo. Hauptanziehungspunkt sind die älteste Stierkampfarena Spaniens, sowie die aus dem 18. Jahrhundert stammende Steinbrücke, über die man die Altstadt erreicht. Schon Rilke und Hemingway priesen die malerische Altstadt auf dem Hochplateau. Die Kirche Santa Maria Mayor nimmt den Platz der ehemaligen Hauptmoschee ein.
Es bleibt ausreichend Zeit für einen Bummel durch die reizvollen Gassen.

06. Tag: MALAGA – MARBELLA (heute ist eine Messbegleitung vorgesehen)
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Malaga (516.000 Einw.). Die weitläufige und moderne Neustadt umschließt einen hübschen Altstadtkern mit Fußgängerzonen und der imposanten Renaissancekathedrale.Nach der Messe bleibt noch Zeit für einen individuellen Bummel durch die Stadt. Anschließend Weiterfahrt nach Marbella, bekanntester Ort an der Costa del Sol, berühmt für seine luxuriösen Hotels und eleganten Geschäfte und Boutiquen. Hier hat der Jet-Set seinen Treffpunkt im Süden Spaniens. In Puerto Banus, dem eleganten Yachthafen von Marbella, erwarten Sie die millionenschweren Yachten der Prominenz. Zahlreiche Cafes und Restaurants laden zum Schauen und Genießen ein.

07. TAG: GRANADA
Am nordwestlichen Rand der Sierra-Nevada, vor dem Panorama einer überwältigenden Landschaft, liegen Granada und sein einzigartiges maurisches Erbe. Granada bietet eine Vielzahl weltberühmter Sehenswürdigkeiten. Die bedeutendste ist sicherlich die Alhambra, die maurische Palastanlage mit ihrem architektonischen Herzstück, dem Myhrtenhof, mit dem Löwenbrunnen und dem wunderschön angelegten Märchengarten (Generalife).

08. TAG: RÜCKFLUG
Freizeit bis zum Transfer zum Flughafen. Dann heißt es Abschiednehmen vom milden Klima Andalusiens, seiner abwechslungsvollen Landschaft und den prachtvollen Städten. Rückflug nach Deutschland.

Ende der Reise.
Programmänderungen vorbehalten.

Das Konzertprogramm bestimmt den Reisablauf.
Gegebenenfalls werden die Besichtigungen und Ausflüge dem musikalischen Programm angepasst.

LEISTUNGEN
– Flug von Deutschland nach Anadalusien und zurück
– 23 Kg Freigepäck max. ein Gepäckstück
– deutsche und spanische Flughafensteuern, Kerosinzuschlag und Luftsicherheitsgebühren
– 3 Übernachtungen in Sevilla in einem Hotel der Mittelklasse
– 4 Übernachtungen an der Costa del Sol in einem Hotel der Mittelklasse
– Unterbringung in Zimmern mit Bad oder Dusche /WC
– Halbpension, beginnend mit dem Abendessen am 01. Tag und endend mit dem Frühstück am 08. _ — Transfers und Ausflüge im klimatisierten Reisebus
– alle Ausflüge lt. Programm, sofern nicht mit „fakultativ“ oder „Gelegenheit“ bezeichnet-
– örtliche, deutschsprachige Reiseleitung während der Ausflüge
– Eintrittsgelder lt. Programm
– umfangreiches Informationsmaterial,