Andalusien Rundreise

mit Badeverlängerung

Andalusien, die südlichste Provinz Spaniens, ist ein Synonym für das Aufeinandertreffen von Orient und Okzident. Maurische Paläste und prachtvolle Kathedralen in den großen Metropolen wie Granada oder Sevilla, Gärten voller Orangen ujnd Granatäpfel auf dem Land und nicht zuletzt die weitläufigen Strände zeigen die Vielfalt dieser Region.

Programm

01. Tag: DEUTSCHLAND – RONDA
Flug nach Malaga. Nach der Ankunft Transfer nach Ronda. Kurz hinter Marbella beginnt die bizarre Bergwelt Andalusiens. Tagesziel ist Ronda, auch die „Weiße Königin“ genannt, eine der ältesten Städte Spaniens, die in atemberaubender Lage auf steilen Felsen über der Schlucht des Tajo gelegen ist.
Übernachtung in Ronda.

02. Tag: RONDA – CADIZ
Vormittags Stadtbesichtigung Ronda.
Hauptanziehungspunkte sind die älteste Stierkampfarena Spaniens sowie die aus dem 18. Jh. stammende Steinbrücke, über die man die Altstadt erreicht. Schon Rilke und Hemmingway priesen die malerische Altstadt auf dem Hochplateau. Die Kirche Santa Maria Mayor nimmt den Platz der ehemaligen Hauptmoschee ein. Es bleibt ausreichend Zeit zu einem Bummel durch die Altstadt und für eine Kaffee- oder Imbisspause.
Anschließend Weiterfahrt nach Cádiz durch die Sierra de Grazalema. An deren Berghänge schmiegen sich die sogenannten „Pueblos Blancos“- die weißen Dörfer, die von weitem wie Schneefelder auf den dunklen Gebirgszügen wirken. Dazu gehört der „Parque Natural de la Sierra de Grazalema“ mit seinen Höhlen und Schluchten, der 1984 als erster andalusischer Naturpark ausgewiesen wurde.
Übernachtung in Cádiz.

03. Tag: CADIZ – SEVILLA
Auf dem Weg nach Sevilla machen Sie vormittags Halt in Jerez de la Frontera und unternehmen eine Stadtbesichtung in der Heimatstadt des weltberühmten Sherrys.
Die 200.000-Einwohner-Stadt liegt am Südrand der andalusischen Tiefebene in der Provinz Cádiz. In dieser Region wurden zahlreiche große Schlachten zwischen den christlichen Spaniern und den islamischen Mauren ausgetragen. Von hier fahren wir vorbei an Baumwollfeldern und Kanälen, die den Wasserhaushalt der Guadalquivir-Sümpfe regeln, ins etwa 90 km entfernte Sevilla weiter, der Hauptstadt Andalusiens.
Übernachtung in Sevilla.

04. Tag: SEVILLA
Vormittags Stadtbesichtigung. Höhepunkt einer jeden Andalusienreise ist der Besuch der maurischen Königsstadt Sevilla. Sie ist nicht nur Hauptstadt Andalusiens, sondern gilt wegen ihrer prächtigen Barockfassaden und Baudenkmäler als die Perle unter den südspanischen Städten. Während der Stadtrundfahrt gelangen Sie u.a. zur drittgrößten Kathedrale Europas mit dem berühmten Glockenturm „Giralda“, zur Plaza de Espagna, fahren vorbei am Maria-Luisa-Park mit seinen prächtigen Gartenanlagen zum königlichen Schloss Alcazar.
Anschließend Gelegenheit zu einer Bootsfahrt auf dem Guadalquivir, dabei lernen Sie auch das Gelände der Expo 92 kennen.
Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung und lädt zum Spaziergang durch das romantische Altstadtviertel Barrio Santa Cruz ein.
Am Abend Gelegenheit zum Besuch einer Flamenco-Show.
Übernachtung in Sevilla.

05. Tag: SEVILLA – CORDOBA
Nach dem Frühstück Weiterfahrt in Richtung Cordoba.
Auf dem Weg dorthin erreichen Sie nach ca. einstündiger Fahrt den schönen andalusischen Ort Ecija. Hier zeugt vor allem der unregelmäßige Straßenverlauf von maurischer Vergangenheit, während die Stadt nach der Zerstörung durch das Erdbeben 1755 im spätbarockem Stil wieder aufgebaut wurde. Der Ort mitten in der Senke des Guadalquivir gilt als der heißeste in ganz Spanien und bietet neben seinen Palästen den längsten Balkon Europas.
Übernachtung in Córdoba.

06. Tag: CORDOBA
Vormittags Stadtbesichtigung.
Die verwinkelten Gassen der Altstadt lassen noch etwas von der Atmosphäre des mittelalterlichen Córdoba spüren und die ehemalige Moschee und heutige Kathedrale „La Mezquita“ zeugt als eindrucksvollstes Baudenkmal im islamischen Westen von vergangenen Zeiten.
In der „Judería“ – dem einstigen Judenviertel, befindet sich neben malerischen Gässchen das in einem Palast untergebrachte Stierkampfmuseum. Neben den zahlreichen Plätzen mit verschiedenen Museen, zählen der „Alcázar de los Reyes Cristianos“, die „Puente Romana“ und der „Torre de la Calahorra“ zu den Wahrzeichen der Stadt.
Anschließend führt ein Ausflug in die etwa 10 km südwestlich von Córdoba gelegene Medina Azahara. Diese heute nur noch als Ruine erhaltene ehemalige Palaststadt stammt aus dem 10. Jh. und soll angeblich Platz für 30.000 Bewohner gehabt haben.
Übernachtung in Córdoba.

07. Tag: CORDOBA – GRANADA
Weiterfahrt nach Granada, einem Kleinod Spaniens, das eine Vielzahl weltberühmter Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Wir besichtigen u. a. die Alhambra, die maurische Palastanlage mit dem berühmten Myrthenhof, dem Löwenbrunnen und dem wunderschön angelegten Märchengarten (Generalife). Gelegenheit zu einem Rundgang durch Albaicin, die Altstadt Granadas. Der Weg führt durch die engen Gassen u. an der Königskapelle und der Kathedrale vorbei. Nachmittags Rückfahrt zum Hotel.
Der Nachmittag steht für eigene Unterhaltungen zur freien Verfügung.
Übernachtung in Granada.

08. Tag: AUSFLUG IN DIE ALPUJARRAS
Die Alpujarras am Südhang der Sierra Nevada sind eine der schönsten Berglandschaften Andalusiens. Ineinander geschachtelte Häuserkuben mit den für die Alpujarras so typischen terrassenartigen Flachdächern aus Holz, Schieferplatten und Tonerde ziehen sich treppenartig den Berghang hoch.
Das Vorgebirge erhält reichlich Niederschlag, sodass auf Terrassen neben Wein, Oliven, Orangen und Zitronen vor allem Mandelbäume kultiviert werden können, die das einmalige Bild dieser bizarren Bergwelt abrunden.

09. Tag: GRANADA – MALAGA – DEUTSCHLAND
Transfer von Granada zum Flughafen Malaga und Rückflug nach Deutschland.

Ende des Programms.
Programmänderungen vorbehalten!

LEISTUNGEN

  • Charterflug nach Malaga und zurück
  • alle anfallenden Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschläge
  • 8 Übernachtungen, in 3- und 4-Sternehotels, im Einzelnen:
  • 1 Nacht Ronda
  • 1 Nacht Cádiz
  • 2 Nächte Sevilla
  • 2 Nächte Cordoba
  • 2 Nächte Granada
  • alle Zimmer mit Bad/Dusche und WC, Klimaanlage/Heizung, Tel, etc.
  • Halbpension, beginnend mit dem Abendessen am 1. Tag und endend mit dem Frühstück am
    09. Tag
  • alle Besichtigungen und Ausflüge lt. Programm, im Einzelnen:
  • halbtägige Stadtbesichtigung Ronda
  • halbtägige Stadtbesichtigung Jerez de la Frontera
  • halbtägige Stadtbesichtigung Sevilla
  • halbtägige Stadtbesichtigung Córdoba
  • Ausflug nach Medina Azahara
  • ganztägiger Ausflug Alpujarras
  • örtliche, deutschsprachige Reiseleitung während der Stadtbesichtigungen
  • ausführliches Informationsmaterial